März 2013 - Anstatt wie angekündigt die Energiewende anzupacken, wird dieses wichtige Projekt leider von der aktuellen Bundesregierung immer wieder ausgebremst und blockiert. Zu den Verunsicherungen und Kürzungen vom Jahr 2012 hatten wir selbst Stellung genommen (Die wahren Profiteure der Energiewende und Energiewende = Strompreissteigerungen und teurer Netzausbau?) sowie einen Aufruf formuliert.

Zu den aktuellen Plänen von Umweltminister Altmaier und Wirtschaftsminister Rösler regt sich zurecht erneut Widerstand. Sie versuchen, die Bevölkerung sowie die Erneuerbare-Energien-Branche zu verunsichern und die Energiewende von unten zugunsten der großen Energiekonzerne zu verzögern. Dabei wird immer mehr offensichtlich, dass Herr Rösler und Herr Altmaier keine Vision für die Energiezukunft haben. Stattdesssen versuchen sie durch das Ausbremsen der Energiewende die Laufzeiten bestehender fossil-nuklearer Kraftwerke zu verlängern, um den Betreibern dieser Kraftwerke weiterhin ein lukratives Geschäft zu ermöglichen. Der von einer breiten Bürgerschaft getragenen Energiewende droht derweil das Aus.

Deswegen setzen sich mehrere Initiativen für die Energiewende von unten ein, die wir ausdrücklich unterstützen.