Die erste Anlage der Genossenschaft steht auf der Scheune eines Bauernhofs, die sich in Eulenbis in der Nähe von Kaiserslautern (Rheinland-Pfalz) befindet. Mit der Realisierung konnten weitere Erfahrungen gesammelt und Kontakte geknüpft werden. Die Genossenschaft freut sich, endlich eigenen Strom aus Erneuerbaren Energien zu produzieren und zu verkaufen.

Das Gebäude erfüllt die notwendigen Kriterien für den Bau einer Photovoltaikanlage. Das Dach ist in einem sehr guten Zustand und mit einer Neigung von 25° nach Südosten ausgerichtet.


Dach vor dem Bau der Anlage

 

Die Anlage besteht aus 76 polykristallinen Silizium-Modulen mit einer Gesamtleistung von 17,48 Kilowatt (peak). Unter Berücksichtigung der ortsspezifischen Bedingungen kann von einem Ertrag von etwa 17.000 kWh pro Jahr ausgegangen werden. Das entspricht etwa dem Jahresverbrauch von fünf 4-Personen Haushalten.


Dach (noch mit Gerüst) nach Fertigstellung der Anlage

 

Die Investitionskosten für das Projekt lagen bei rund 50.000 €. Bei diesem Projekt erfolgte die Finanzierung vollständig über Geschäftsanteile und nachrangige Darlehen, die der Genossenschaft von ihren Mitgliedern gewährt wurden.

Wir haben im Rahmen dieses Projekts 76 Baumsetzlinge für ein Wiederaufforstungsprojekt im brasilianischen Regenwald gespendet.