Hier stellen sich einige unserer Mitglieder vor:

 

 

 

 "Modernes genossenschaftliches Engagement und die Energiewende vorantreiben sind Grundpfeiler, die mich an dieser Arbeit reizen. Nur wer sich engagiert, kann auch politisches Gehör verlangen. Das bleiben unsere Ziele."

 

Christoph Glaser, Aufsichtsrat der HEG und Kanzler der Pädagogischen Hochschule Heidelberg

 

 

 

 

"Ich engagiere mich für die Heidelberger Energiegenossenschaft, weil ich von der Energiewende in Bürgerhand - dezentral und erneuerbar - überzeugt bin. Mich begeistern die innovativen Ideen und die erfolgreichen Projekte der HEG."

 

Rainer Lange, Aufsichtsrat der Heidelberger Energiegenossenschaft

 

 

 

 

 

 

"Die Energiewende kann nur gelingen, wenn sie vor Ort umgesetzt wird. Stromerzeugung darf nicht mehr in den Händen weniger Konzerne liegen. Wir sind Mitglied in der HEG, weil die Menschen hier die Vision von einer dezentralen Energieversorgung leben und professionell umsetzen."

 

Tobias Staufenberg, BUND Baden-Württemberg

 

 

 

 

 

"Ich unterstütze die Heidelberger Energiegenossenschaft, weil ich dadurch die Energiewende direkt und in meiner Lieblingsstadt Heidelberg vorantreiben kann."

 

Barbara Roy, Krankenschwester

 

 

 

 

 

"Ich bin Mitglied bei der HEG, weil ich meinen Teil zum Gelingen der Energiewende beitragen möchte. 100 % Erneuerbare Energien sind möglich und die eleganteste Lösung für unser Klima, unsere Wirschaft und eine lebenswerte Zukunft."

 

Christina Reinl, Vorstand Ökostadt Rhein-Neckar e.V.

 

 

 

 

 

 

"Ich bin Mitglied in der Heidelberger Energiegenossenschaft, weil ich vor Ort Projekte im Bereich Erneuerbare Energien umsetzen möchte. Gemeinsam mit vielen Bürgerinnen und Bürgern können wir die Transformation in eine nachhaltige Gesellschaft bewerkstelligen."

 

Andreas Gißler, Vorstand HEG Heidelberger Energiegenossenschaft eG

 

 

 

 

 

"Ich engagiere mich in der HEG, weil ich mich so aktiv an der Energiewende beteiligen kann. Doch nicht nur das Klima und die Umwelt profitieren, sondern auch unsere Investoren und regionale Unternehmen - das Konzept hat mich von Anfang an überzeugt!"

 

Laura Zöckler, Projektteam der HEG

 

 

 

 

 

"Die Umstellung der Energieversorgung von schädlichen und gefährlichen Großkraftwerken in der Hand weniger Konzerne hin zu dezentralen Strukturen in Bürgerhand - das ist für mich Energiewende. Die HEG ist ein Teil davon und ich bin stolz darauf, dabei zu sein und mitgestalten zu können."

 

Nicolai Ferchl, Vorstand der HEG Heidelberger Energiegenossenschaft eG

 

 

 

 

 

"Verantwortung übernehmen für die Zukunft heißt: So schnell wie möglich weg von Atom, Kohle und Öl, hin zu 100 % Erneuerbaren Energien. Die HEG ist ein Paradebeispiel, wie die Energiewende "von unten" gelingen kann.

 

Rolf Gramm, Sozialwissenschaftler/Journalist, Vorstand Grüne KV Odenwald-Kraichgau

 

 

 

 

 

 

"Ich unterstütze die Photovoltaikanlage auf der Realschule Ladenburg, weil sie umweltfreundlich ist und ich sauberen Strom auch in meiner Zukunft will."

 

Schülerin Udani Melissa Klose aus Ladenburg

 

 

 

 

 

 

"Die Heidelberger Energiegenossenschaft schafft in der Region und weltweit Mehrwert für unsere Umwelt und bei ihren Mitgliedern."

 

Dr. Reinhard Klose, Internationale gewerblich-technische Berufspädagogik