Im Rahmen unseres Sommerfestes am 14. September weihten wir unsere auf erneuerbare Energien basierende Quartiersversorgung der beiden Wohnprojekte HageButze und konvisionär in der Heidelberger Südstadt ein. Nachdem wir für unser Konzept im Frühjahr den 1. Platz beim Ideenwettbewerb des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbandes belegten, nahmen Umweltstaatssekretär Dr. Andre Baumann und Verbandspräsident Dr. Roman Glaser an der Einweihung teil und würdigten unser Engagement für die Energiewende in Bürgerhand – vielen Dank für Ihre motivierenden Worte! Herzlichen Dank auch an unsere Hausbank, die Volksbank Rhein-Neckar, für die großzügige finanzielle Unterstützung unseres Sommerfestes!

Kern des Konzepts sind mehrere Solaranlagen auf den Dächern der Wohngebäude, deren Strom direkt an die Bewohner geliefert wird. Es umfasst zudem einen Speicher und eine Ladesäule für Elektroautos, an der ein Elektroauto des Car-Sharing Anbieters Stadtmobil Rhein-Neckar seinen Stellplatz hat. Durch diese Puffermöglichkeiten kann deutlich mehr Strom direkt im Quartier genutzt werden als üblich.

Außerdem war das Sommerfest die Auftaktveranstaltung unserer Kampagne „Heidelberg wird Sonnenstadt“. Wir verfolgen die Vision, dass Bürgerinnen und Bürger sich selbst mit Sonnenenergie versorgen, indem sie gemeinsam auf den ungenutzten Dachflächen Solaranlagen errichten. Zu diesem Zweck möchten wir noch mehr Solaranlagen auf den Dächern Heidelbergs errichten und suchen zur Umsetzung und Finanzierung weitere Mitstreiter, die Teil unserer Gemeinschaft werden.

Als Mitglied unserer Genossenschaft kann jeder ab 100 € gemeinschaftlich in Solaranlagen investieren und sich gleichzeitig mit Ökostrom aus diesen Gemeinschaftsanlagen versorgen. Um den Einstieg zu erleichtern, schenken wir jedem, der bis Ende des Jahres zu unserem Heidelberger Bürgerstrom wechselt, und Mitglied der Genossenschaft ist bzw. wird, 50 Kilowattstunden Sonnenstrom.

 

In Anbetracht dieses Hitzesommers und der Situation im Hambacher Forst ist das weitere Engagement der Bürger für die Energiewende wichtiger denn je! Aus diesem Grund freuen wir uns sehr, dass aktuell so viele Menschen unserer Gemeinschaft beitreten – und hoffen, dass in den nächsten Monaten zahlreiche weitere hinzukommen.

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und bleiben so immer auf dem neuesten Stand:

Anmeldung
Das Portal für unsere Mitglieder finden Sie unter folgendem Link: Mitgliederportal

Das HEG-Wäldchen ist mittlerweile auf 3960 Bäumchen angewachsen

Gewinner Deutscher Solarpreis 2014