Über das Projekt

Das Wohnprojekt konvisionär entwickelt in der Heidelberger Südstadt gemeinsam mit dem Wohnprojekt HageButze ein Quartier – in drei Mehrfamilienhäuser wohnen 130 Personen und werden von der Heidelberger Energiegenossenschaft mit Erneuerbaren Energien versorgt. Auf zwei der konvisionär-Gebäude hat die HEG dafür eine nach Ost-West sowie eine nach Süden ausgerichtete PV-Anlage errichtet. Die Inbetriebnahme der Anlage ist im August 2018 erfolgt.

 

 

Die 130 Bewohner beziehen nicht nur Solarstrom vom eigenen Dach – überschüssiger Strom speist einen Speicher und eine Elektroladesäule. Dadurch können die Energiebürger fast den gesamten Sonnenstrom direkt im Quartier nutzen. Der Stromspeicher speichert bei Stromüberschüssen Solarstrom und gibt diesen ab, wenn der Sonnenstrom vom Dach gerade nicht für die Versorgung der Bewohnenden ausreicht. Die E-Ladesäule ergänzt das Konzept, sodass ein Carsharing-Auto von Stadtmobil Rhein-Neckar von der Sonne geladen werden kann. Im Rahmen des BürgerLadenetzes können auch Anwohner und Durchreisende dort Ökostrom aufladen.

Wir freuen uns sehr, die Wohnprojekte nun mit im eigenen Quartier erzeugten Erneuerbaren Energien versorgen zu können und danken euch sehr für die gute Zusammenarbeit: Solch ein komplexes Konzept funktioniert nur durch die Teilhabe und hohe Identifikation der Bewohner, die sich von Anfang an in das Projekt eingebracht haben. Die gemeinschaftliche Nutzung von Strom und Mobilitätsangeboten stärkt das soziale Miteinander innerhalb des Quartiers – und perspektivisch der gesamten Nachbarschaft.

 

Technische Komponenten

Gebaut wurde die Photovoltaikanlage von der Firma Solar Service Knaup. Es wurden Module der Firma IBC Solar und Wechselrichter der Firma Fronius installiert. Die Anlage hat eine Leistung von 79,8 kWp und umfasst eine Investitionssumme von 88.000 €. Es wird entsprechend der Ausrichtung der Objekte bei der Ost-West-Süd-Belegung mit 802 kWh pro kWp gerechnet. Dieser Wert ist dem Analysetool PVGIS entnommen, welches in der Vergangenheit eine solide, konservative Annahme darstellte.

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und bleiben so immer auf dem neuesten Stand:

Anmeldung
Das Portal für unsere Mitglieder finden Sie unter folgendem Link: Mitgliederportal

Das HEG-Wäldchen ist mittlerweile auf 3960 Bäumchen angewachsen

Gewinner Deutscher Solarpreis 2014